Aktuell

    • Im August 2021 fiel die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Kanton Solothurn gegenüber dem Vormonat um 8 auf 4'077 Personen. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 2,7%. Wegen der Anmeldung von Schul- und Lehrabgängern fiel der Rückgang der Zahl der Arbeitslosen nicht stärker aus.


    • Im Juli 2021 fiel die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Kanton Solothurn gegenüber dem Vormonat um 130 auf 4'085 Personen. Die Arbeitslosenquote sank von 2,8% auf 2,7%. Trotz saisonalem Anstieg bei den Lehr- und Schulabgängern sinken die Arbeitsmarktzahlen weiter.


    • Im Juni 2021 fiel die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Kanton Solothurn gegenüber dem Vormonat um 217 auf 4'215 Personen. Die Arbeitslosenquote sank von 2,9% auf 2,8%. Die Erholung des Arbeitsmarktes setzt sich auch im Juni fort.


    • Im Mai 2021 fiel die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Kanton Solothurn gegenüber dem Vormonat um 240 auf 4'432 Personen. Die Arbeitslosenquote sank von 3,1% auf 2,9%. Der Arbeitsmarkt zeigt Anzeichen einer Erholung nach dem Einbruch während der Corona-Krise.


    • Im April 2021 fiel die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Kanton Solothurn gegenüber dem Vormonat um 205 auf 4'672 Personen. Die Arbeitslosenquote sank von 3,2% auf 3,1%. Der deutliche Rückgang auf den Arbeitslosen- sowie Stellensuchendenzahlen weist neben den saisonalen auch auf konjunkturelle Effekte hin.


    • Wie Sie aus den Medien erfahren konnten, musste die bevorstehende Eigenheimmesse aufgrund des Coronaviruses leider auch dieses Jahr abgesagt werden. Selbstverständlich stehen Ihnen unsere akkreditierten Energieberatenden auch ausserhalb der Messe für kostenlose Energieberatungen zur Verfügung. Auf unserer Website finden Sie unter "Energieberatung" eine Liste mit unseren Beratenden. Vereinbaren Sie mit einer Person Ihrer Wahl einen Termin.


    • Im März 2021 fiel die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Kanton Solothurn gegenüber dem Vormonat um 366 auf 4'877 Personen. Die Arbeitslosenquote sank von 3,5% auf 3,2%. Der Rückgang ist einerseits auf saisonale Effekte zurückzuführen. Es zeichnet sich ab, dass dieser auch mit einer wirtschaftlichen Erholung verbunden ist.


    • Der Kanton Solothurn ist mit der Umsetzung des kantonalen Energiekonzepts nicht auf Kurs. Handlungsbedarf besteht vor allem beim Ersatz fossiler Heizungen. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle Reporting-Bericht zum kantonalen Energiekonzept.


    • RSS-Feed abonnieren