April 2015

  • In der Asylunterkunft in Biberist sind heute 31 Flüchtlinge aus Syrien eingetroffen. Die 19 Erwachsenen und zwölf Kinder werden neben einer medizinischen und psychologischen Betreuung in den nächsten zwei Jahren ein intensives Integrationsprogramm durchlaufen. Das Hochkommissariat der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR) hat die Flüchtlinge zusammen mit dem Staatssekretariat für Migration (SEM) im Rahmen des Neuansiedlungsprogramms anhand...


  • Der von der Solothurner Volkswirtschaftsdirektorin Esther Gassler einberufene Runde Tisch zur Frankenstärke ergab die erwartete lebhafte Diskussion. Die offen und konstruktiv geführte Diskussion zeigte, dass es zwar keine kurzfristigen Möglichkeiten des Staates gibt, mit strukturellen Massnahmen die Situation der Solothurner Wirtschaft aber insgesamt noch gestärkt werden kann. Rund siebzig Vertreter aus Unternehmen, Parteien,...


  • Im März 2015 sank die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Kanton Solothurn gegenüber dem Vormonat um 69 auf 3‘719 (Vormonat 3‘788) Personen. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 2,6% (CH: 3,4%). Die Zahl der Stellensuchenden lag bei 5‘878 (Vormonat 5‘772) und war damit um 106 Personen höher als im Vormonat. Die Stellensuchendenquote stieg von 4,0% auf 4,1% (CH: 4,7%). Der Rückgang bei den Arbeitslosen ist saisonal bedingt.


  • Der Regierungsrat hat die Sportpreise für das Jahr 2015 vergeben und dreizehn Preise im Gesamtwert von 92‘000 Franken in den Bereichen Sport, Sportverdienste und Sportförderung gesprochen. Die Gelder werden dem Sport-Fonds entnommen. Die Übergabe der Preise erfolgt am Montag, 11. Mai in der Mehrzweckhalle in Messen. Der Kanton vergibt die Sportpreise seit 1985.


  • Die Ausbildungsbereitschaft der Solothurner Unternehmen bleibt hoch, aber der demografische Wandel führt zu einer leichten Abnahme der Lehrverhältnisse. Die Lernenden-Statistik 2014 zeigt, dass rund 55% der Jugendlichen nach dem Schulabschluss eine Berufslehre begonnen haben. Rund jedes zehnte Lehrverhältnis musste im Berichtsjahr leider wieder aufgelöst werden.


  • Die Ausbildungsbereitschaft der Solothurner Unternehmen bleibt hoch, aber der demografische Wandel führt zu einer leichten Abnahme der Lehrverhältnisse. Die Lernenden-Statistik 2014 zeigt, dass rund 55% der Jugendlichen nach dem Schulabschluss eine Berufslehre begonnen haben. Rund jedes zehnte Lehrverhältnis musste im Berichtsjahr leider wieder aufgelöst werden.


  • Der Kanton Solothurn hat im letzten halben Jahr (siehe Medienmitteilung vom 2. April 2014) mit verschiedenen Suchthilfeinstitutionen, dem Blauen Kreuz und der Kantonspolizei Testkäufe für den Jugendschutz durchgeführt. Die Resultate der durchgeführten Testkäufe zeigen, dass in etwas mehr als einem Viertel der der 419 getesteten Verkaufsstellen unrechtmässig Alkohol oder Tabak an Jugendliche verkauft wurde. Die Alkohol-Testkäufe der Polizei...


  • Die Schweizerische Maturitätskommission gibt grünes Licht für die Durchführung der Ergänzungsprüfungen für die Zulassung von Inhabern eines eidgenössischen Berufsmaturitätszeugnisses zu den universitären Hochschulen. Damit erhält der Kanton Solothurn ein weiteres wichtiges Element in der Durchlässigkeit zwischen den verschiedenen Bildungswegen. Ab dem Schuljahr 2015/2016 führt die Kantonsschule Solothurn einen einjährigen Passerellen-Lehrgang...


  • RSS-Feed abonnieren