Fremdsprachen

Französisch wird im Kanton Solothurn, der an der Sprachgrenze Deutsch-Französisch liegt, ab der dritten Klasse der Primarschule unterrichtet.
Englisch, als zweite Fremdsprache, beginnt im fünften Primarschuljahr.
Italienisch als dritte Fremdsprache kann ab der 2. Klasse der Sekundarschule (Sek B und E) als Wahlfach belegt werden.

Sprachaustausch

Eine Sprache lernt man, indem man sie braucht. Um den Gebrauch von Französisch zu fördern, unterstützt der Kanton Solothurn Klassenaustauschaktivitäten im Schuljahr 2021/2022 auch finanziell. Informationen dazu finden Sie im folgenden Dokument.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Möglichkeiten von Klassenaustausch oder Einzelaustausch.

Umsetzungshilfe Lehrmittel

2019 hat die Praxisgruppe Fremdsprachenunterricht mit Mitgliedern aus dem Verband Lehrerinnen und Lehrer Solothurn, dem Verband der Schulleiterinnen und Schulleiter des Kantons Solothurn, der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz und unter der Leitung des Volksschulamts Kanton Solothurn die Umsetzungshilfe für die Arbeit mit Clin d’oeil 7 bis 9 erarbeitet.

Ziel der Umsetzungshilfe ist es, eine mögliche Orientierung in der Materialfülle zu bieten. Die Lehrpersonen entscheiden, ob sie davon Gebrauch machen.