Unbedenklichkeitserklärung

Im Gesundheitswesen tätige Personen, die im Ausland oder in einem anderen Kantonen arbeiten möchten, benötigen für diese Tätigkeit meist eine Unbedenklichkeitserklärung (Certificate of Good Standing).

So erhalten Sie eine Unbedenklichkeitserklärung:

Personen mit Berufsausübungsbewilligung (BAB)

Die Unbedenklichkeitserklärung bestellen Sie schriftlich (per E-Mail oder Post) unter Angabe Ihrer Personalien und Ihrer Postadresse beim Gesundheitsamt.

Personen ohne BAB und Personen, die in Spitälern arbeiten

Die Unbedenklichkeitserklärung wird durch den ehemaligen Arbeitgeber ausgestellt und durch das Gesundheitsamt beglaubigt. Informationen zur Registrierung in den Commonwealth-Ländern finden Sie auf der Website General Medical Council.